Bei Olympia auf Medaillenkurs Laura Stigger/Hannah Streicher

Bei Olympia auf Medaillenkurs
 
Laura Stigger und Hannah Streicher liegen aktuell auf dem dritten Gesamtrang
Laura Stigger und Hannah Streicher liegen aktuell auf dem dritten Gesamtrang
 
BUENOS AIRES. Sensationell schlägt sich der österreichische Radduo Laura Stigger (Haiming/Tirol) und Hannah Streicher (Niederösterreich) derzeit bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires.
 
Beim Team-Zeitfahren am Samstag erreichten die Ösi-Mädels  den tollen fünften Rang. „Genau damit hatten wir spekuliert. Super, dass es uns aufgegangen ist“, freute sich Stigger nach dem Rennen.
 
Am Sonntag stand das Straßenrennen über 63,9 Kilometer auf dem Programm. Und auch das wusste Team Austria zu überzeugen. Die Kasachin Svetlana Pachshenko und die Neuseeländerin Phoebe Young hatten sich zwar vom Feld abgesetzt, doch Stigger gewann den Sprint des Hauptfeldes und holte damit 65 weitere Zähler für das Team. Streicher wurde als 15. gewertet und sicherte damit ebenso zwei Zähler.
 
Nach zwei Bewerben liegen Stigger/Streicher mit zusammengerechnet 107 Zählern auf dem bronzenen dritten Rang. In Führung liegt aktuell Kasachstan mit 140 Punkten vor Dänemark mit 114 Zählern. Nur zwei Zähler hinter Österreich lauert Neuseeland, weitere vier Zähler zurück rangiert Polen auf Rang fünf. Für weitere Spannung ist also garantiert.
 
Am Montag steht für die Mädel der Cross-Country Eliminator am Programm.
 
LAURA STIGGER
Presseservice
Peter Leitner
Tel. +43 676 5346305